VGZ Rhein Ruhr GmbH
Verbraucher und Gewerbezentrum
Mülheim Ruhr
von Experten beraten

Diesel Abgasskandal

 

Wir verhelfen Ihnen zu Ihrem Recht!

Jetzt prüfen!

Sie wollen Wissen ob ihr Fahrzeug vom Diesel Abgasskandal betroffen ist? Kein Problem nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir veranlassen eine Prüfung ob Ihr Fahrzeug betroffen ist.

Volkswagen, Audi, Seat, Skoda, Porsche, Mercedes-Benz, BMW, Volvo, Opel und andere Automarken sind vom Abgasskandal betroffen.

Erfahrung und Wissen durch unseren Vertragspartner

tausende geprüfte Fälle

Kostenlose Überprüfung

Häufig gestellte Fragen:

Wie kann ich feststellen, ob mein Auto betroffen ist?

Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) gibt regelmäßig Rückrufaktionen von Dieselfahrzeugen bekannt. Diese werden in unser System eingepflegt und dort gespeichert. Nutzen Sie unseren Sofort-Check, um zu prüfen, ob Ihr Diesel betroffen ist.

Was ist, wenn mein Auto schon ein Softwareupdate erhalten hat?

Dass Sie die Aufforderung erhalten haben, Ihr Fahrzeug nachzurüsten, ist ein Indiz dafür, dass es vom Dieselskandal betroffen ist. Das Softwareupdate löst jedoch das eigentliche Problem nicht und macht Ihren Anspruch auf Schadenersatz nicht ungültig.

Kommt für mein Fahrzeug eine Prozesskostenübernahme in Betracht?

Das lässt sich durch eine einfache Prüfung in unserem Sofort-Check ermitteln! Unser Partner prüft jeden Fall einzeln und machen Ihnen im Falle entsprechender Erfolgsaussichten ein individuelles Angebot. Die Provision unseres Partners beträgt im Erfolgsfall höchstens 25%. Keine Risiken oder Zusatzkosten. Versprochen!

Hat die Nachrüstung negative Auswirkungen auf Motor- und Fahrleistung oder den Treibstoffverbrauch?

Fachleute vermuten, dass durch die Drosselung des CO2-Ausstoßes zwangsläufig mit einer Verringerung der Motorleistung und einem erhöhten Treibstoffverbrauch zu rechnen ist. Volkswagen hat, angekündigt ein Verfahren zu entwickeln, welches weder Treibstoffverbrauch noch Motor- und Fahrleistung beeinträchtigen soll.
Die Experten können bis zum heutigen Tage noch nicht bestätigen, dass dies VW oder anderen Hersteller gelungen ist. Wenn nach der Nachrüstung Mängel am Auto auftreten, sind weitere Gewährleistungs- oder Schadensersatzansprüche zu prüfen. Auch hier stehen wir Ihnen hilfreich zu Seite. Der Fahrzeughalter sollte sich jedoch, bevor er das Softwareupdate durchführen lässt, die Zurechnung der Nachrüstung durch VW vom durchführenden Autohändler schriftlich bestätigen lassen.

ohne Titel

zum Seitenanfang